Simone Arbinger

Wildkräuter- und Ayurveda-Köchin

„Mit Liebe kochen, ist Nahrung für die Seele“

Meine Leidenschaft für ́s Kochen habe ich von meiner Mama, einer gelernten Köchin, schon von klein auf mitbekommen. Mein Wissen habe ich dann durch verschiedenste Koch-, Wildkräuter- und Gewürz-Fortbildungen verfeinert und auch eine fundierte Ausbildung zur Ayurveda-Köchin absolvieren dürfen, die ich im Jahr 2020 mit Erfolg abgeschlossen habe. Das, was für mich zählt beim Gerichte zaubern, ist vor allem die Liebe und die Freude, die beim Kochen ins Essen übergeht, und dass ich damit den Leuten einfach etwas Gutes tun kann. Das Gefühl für den runden Geschmack und das Gespür für den richtigen Moment.... Schmecken, riechen, fühlen - und für mich auch ganz wichtig, dass alles schön anzuschauen ist. Auf jeden Teller gehört für mich eine liebevolle Deko, ein Blumerl hier, ein Kräuterl da....Weil ich auch so gerne immer wieder etwas Neues ausprobiere und mit Zutaten experimentiere, arbeite ich am liebsten mit besonderen Gewürzen und all den gschmackigen Wildkräutern, die ich auf den Erkundungstouren mit Susi und Antonia finde. Außerdem hat es mir die ayurvedische Küche besonders angetan, weil sie mich die unmittelbare Heilwirkung der Nahrung auf Körper und Seele immer wieder auf faszinierende Weise spüren lässt. Das Schönste für mich ist zu sehen, wie das richtige Kraut oder Gewürz meinen Gästen beim Essen ein seeliges Strahlen und wohlige Zufriedenheit aufs Gesicht zaubert. Das habe ich in den bei meiner Tätigkeit als Köchin für die Seminargäste im Meditationshaus Domicilium auch immer wieder mit großer Freude erleben dürfen.

 


I gfrei mi gscheid auf ́s Kocha mit Eich, weil

„Mit Liebe kochen, ist Nahrung für die Seele“

 

Simone Arbinger,  EMail:  simone.arbinger@t-online.de