· 

Spargel-Wildkräuter-Rahmsupperl

Spargel-Wildkräuter-Rahmsupperl

von Simone

Zutaten für 4 Personen:

Bitte liebevoll sammeln:

-2-3 Hand voll Brennnessel-Spitzerl (das obere Viertel der Brennnessel)

-2 Hand voll gemischte Wildkräuter, z.B. Spitzwegerich, Schafgarbe (wenig), Giersch, Gundermann-Blätter (wenig), Löwenzahn, Dost, Quendel … Oder auch Gartenkräuter wer mag (Kapuziner-Kresse, Basilikum, Petersilie, Rucola...)

-Bunte essbare Blüten (Ringelblume, Rose, Salbeiblüten, Gänseblümchen…) zur Deko

Außerdem braucht ihr:

1 mittlere Zwiebel

250 Gramm Spargel

160 g Pastinaken

40 Gramm Butter

750 ml Brühe

100 ml Weißwein

250 ml Sahne

Salz, Pfeffer, Muskat, Creme fraiche, Zitronenabrieb, evtl. 1 Eßl. Stärke zum Binden


Zubereitung:

750 ml Brühe zum Kochen bringen. Spargel schälen. Schalen und Spargel ins Kochwasser geben, und je nach Dicke des Spargels rund 15 Minuten bissfest kochen. Spargel rausnehmen, Schalen wegwerfen, das Spargel-Kochwasser aufbewahren! Die Kräuter waschen und trockenschütteln. Spargelwasser wieder zum Kochen bringen, die Kräuter kurz darin blanchieren und wieder herausnehmen. Spargel-Kräuter-Fond und Kräuter beiseite stellen. Gewürfelte Zwiebel in Butter andünsten und geschälte und gewürfelte Pastinaken dazugeben. Mit dem Weißwein ablöschen und dann den Spargel-Kräuter-Sud zugießen. Köcheln lassen, bis die Pastinaken gar sind. 

Spargel in Stückerl schneiden, die untere Hälfte in die Suppe geben, Stückerl der oberen Hälfte als Suppeneinlage aufbewahren. Sahne zugeben und alles fein pürieren.  Suppe nochmals aufkochen. Geschnittene, blanchierte Wildkräuter und ggf. frische Gartenkräuter erst kurz vor dem Servieren dazugeben und glatt mixen. Kräuter nicht mehr lange mitkochen, sie vergilben in der Hitze sehr schnell und werden bräunlich!  Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Zitronenabrieb und einem Klecks Creme fraiche abschmecken. Falls die Suppe zu dünn ist, ggf. noch mit 1 Eßl. Stärke binden. Suppe in die Teller geben und mit Spargel-Stückerl, frischen Kräutern und bunten Blüten-Blättern servieren und genießen!

 

Lassts as Euch schmecken!:-)