· 

Auberginendip mit Wildkräutern

 

Zutaten:

1 Aubergine

1 Knoblauchzehe

3 EL Sesamkörner

50 g Pinienkerne

2 Scheiben Zitrone (bio mit Schale)

Olivenöl

Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel

Sträußchen Wildkräuter (3 Blätter Spitzwegerich, 1 Stängel Rosmarin, 1 Stängel Thymian, 3 große Blätter Brennessel, Kleeblätter und -blüten, Pimpinelle, Zitronenmelisse, 2 Stängel Schokoladenminze und natürlich Beifuß)

 

Zubereitung:

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen, die Aubergine waschen und anschließend mehrmals mit einer Gabel einstechen und im Ganzen in das Rohr legen (am Besten auf Backpapier auf dem Gitterrost) nach einer halben Stunde bitte drehen, insgesamt ca. 1 Stunde backen lassen. Dann rausnehmen, aufschneiden und das Innere mit einen Löffel herausnehmen, dieses in ein Sieb geben und abtropfen lassen (ca. 1/2 Stunde). 

Das Fruchtfleisch dann mit allen anderen Zutaten pürieren, dabei Olivenöl je nach Bedarf zugeben so dass eine feine Creme entsteht, solltest Du zuviel Olivenöl haben einfach ein zwei EL Semmelbrösel dazu.

Fertig :-) Am Besten schmeckt sie, wenn Du sie über Nacht ziehen lässt.